Diese Seite nutzt den Google Maps Kartendienst und leckere Cookies 🍪.
Wenn Sie die Baumaßnahmen im vollen Umfang sehen möchten bestätigen Sie bitte das Sie mit dem Einsatz dieser Dienste einverstanden sind.

Ostviertel: Baufortschritte im Überblick

Bereits 2020 konnten die Straßen Am Rain, Schönblick, Nikolai­straße und Oberfeldweg bis Höhe Finkenweg fertig­gestellt werden. Ab März 2021 wird mit dem zweiten großen Bauabschnitt bis einschließlich Birkengrund begonnen und voraus­sichtlich zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Über die genauen Sperrzeiten in Ihrem Abschnitt werden Sie direkt von den jeweiligen Baufirmen informiert.


Baustellen­kontakte

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Häufige gestellte Fragen

Frage: Wo soll ich mein Auto parken, wenn auf der Straße kein Platz ist?
Antwort: Für einen möglichst schnellen Bauablauf bitten wir Sie, alle Kraftfahrzeuge nach Möglichkeit außerhalb der Bauabschnitte zu parken. Für betroffene Anlieger werden wir Ausweichparkplätze einrichten.
Frage: Was passiert mit der Bushaltestelle Kreuzung Birkengrund / Lerchenhöhe?
Antwort: Diese wird 50 Meter östlich an die Kreuzung Lerchenhöhe / Schlehenhag verlegt. Der Bus fährt dann die Ostviertelschleife über den Weißdornweg und den Schlehenhag.
Frage: Was muss ich tun, wenn die Müllabfuhr keine Zufahrt zu meinem Straßenabschnitt hat?
Antwort: Für Bauabschnitte in denen die Zufahrt für das Müllfahrzeug nicht möglich ist, werden im näheren Umkreis Sammelplätze eingerichtet.
Frage: Was passiert mit meiner Grundstückszufahrt wenn sich durch die Baumaßnahmen die Straßenlage ändert?
Antwort: Je nach Höhendifferenz zum Bestand werden bestehende Zufahrten mehr oder weniger weit abgebrochen und auf Kosten der Stadt mindestens gleichwertig wieder hergestellt.
Frage: Ich habe noch eine Frage wegen des Kanalanschlusses auf meinem Grundstück. An wen kann ich mich wenden?
Antwort: Nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.
Frage: Wenn ich das Leerrohr für das Glasfaser haben will, erfolgt dann die Verlegung bis auf mein Grundstück automatisch?
Antwort: Nein, Sie haben mit unseren Informationsschreiben eine Zustimmungserklärung bekommen, die Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden.
Frage: Was wird alles saniert beziehungsweise neu gebaut?
Antwort: Zuerst wird der Kanal saniert, anschließend kommen die Strom- und Gasleitungen sowie die Leerrohrverlegung für die Glasfasererschließung.
Frage: Wann geht es mit den Bauarbeiten los?
Antwort: Die Arbeiten beginnen am 20. April. Die Baustellen werden sich dann sukzessive fortbewegen. Sie erhalten Informationen, wenn die Arbeiten sich Ihrem Straßenzug nähern.
Frage: Was muss ich tun, wenn ich erst zu einem späteren Zeitpunkt neue bzw. zusätzliche Anschlüsse für mein Haus haben möchte?
Antwort: Bitte berücksichtigen Sie, dass die Tiefbauarbeiten im Ostviertel bis 2021 mit der Aufbringung einer neuen hochwertigen und langlebigen Asphaltdecke abgeschlossen werden. Ein Aufbruch dieser Decke bis 2026 ist dann nicht mehr möglich.
Frage: Was muss ich tun, wenn ich doch noch eine Erdverkabelung haben will und meinen Dachständer abmontiere?
Antwort: Bitte nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt mit uns auf. Wir werden versuchen, Ihren Wunsch noch zu berücksichtigen.